Palatina Klassik unter der Leitung von Prof. Leo Krämer gestaltet adventliche Stunde am 3. und 4. Advent jeweils um 16.00 Uhr in St. Otto/Speyer

Lassen Sie sich einladen zu einer adventlichen Stunde, die mit besonderen musikalischen Akzenten und besinnlichen Texten die Einstimmung auf das Weihnachtsfest unterstützt. Am 3. Adventssonntag, 13. Dezember und am 4. Adventssonntag, 20. Dezember finden in der Kirche St. Otto um 16 Uhr Adventsandachten statt. Die musikalische Gestaltung übernimmt Palatina Klassik unter der Leitung von Prof. Leo Krämer, die Texte steuert Diakon Nowicki bei. Bitte melden Sie sich dazu im Pfarrbüro (Telefon 102-140 oder E-Mail pfarramt.speyer@bistum-speyer.de) oder online auf unserer Homepage an.

www.kirchen-in-speyer.de/de/home/

Wechselunterricht an den Gymnasien und der Gesamtschule in der Stadt Speyer

"Ich fordere ein Bekenntnis des Landes zum Wechselunterricht in den Schulen ein." Dieses Postulat hatte ich am 20. November an die Landesregierung gerichtet - am 2. Dezember ist es nun soweit. An den Gymnasien und der Gesamtschule in der Stadt Speyer, die besonders stark von Corona-Neuinfektionen betroffen sind, wird teils Wechselunterricht eingeführt.

Zu Gast beim THW OV Speyer

Eine wichtige und großartige Arbeit für unser Allgemeinwohl
Der Brand- und Katastrophenschutz sowie die gesamte Blaulicht-Familie sind für unsere Gesellschaft eine wichtige Säule der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Hier leisten unzählige Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich wichtige und großartige Arbeit für unser Allgemeinwohl. Sie sind damit ein zentraler Baustein unserer Gemeinschaft und setzen sich in vielen Fällen eigenen Gefahren aus, um ihren Mitmenschen zu helfen. Hierfür gilt ihnen unser herzlicher Dank.

Michael Wagner fordert Wechselunterricht in Schulen

Ich fordere ein Bekenntnis des Landes zum Wechselunterricht in den Schulen ein
Verzweifelte Hilferufe von Eltern schulpflichtiger Kinder, aber auch von Lehrern erreichen mich, in welchen ich darum gebeten werde, im Landtag darauf hinzuwirken, bis auf Weiteres zum erprobten "Notfallsystem" mit A- und B-Tagen (Hybrid- oder Wechselunterricht) zurückzukehren. Die aktuellen COVID-19-Fallzahlen in unserer Region sprechen eine eindeutige Sprache. Ich halte es daher für unverantwortlich, den Schulbetrieb in voller Klassenstärke aufrecht zu erhalten. Mich haben Fotos aus Schulen erreicht, die deutlich machen, dass die geforderten Hygieneabstände nicht eingehalten werden können. Das Infektionsrisiko für Schüler und Lehrer und damit auch für deren Familien ist unter den gegebenen Rahmenbedingungen nicht mehr vernünftig abzuwägen. Deshalb appelliere ich dringend an das Mainzer Bildungsministerium, sich für eine Mischung aus Präsenz- und Fernunterricht auszusprechen. Wir wollen die Schulen offen halten. Das ist und bleibt unser wichtiges Ziel. Wenn wir jetzt aber nicht handeln, werden wir demnächst vielleicht die Schulen gänzlich schließen müssen.

Spenden für den Bau eines bedarfsorientierten, größeren Frauenhauses - Eine sehr gute Sache!

Keine Frage, dass ich als ordentliches Mitglied des Ausschusses für Gleichstellung und Frauenförderung im Landtag Rheinland-Pfalz an der Auftaktveranstaltung "Spenden für den Bau eines bedarfsorientierten, größeren Frauenhauses" teilgenommen habe und dass ich auch für diese gute Sache werbe. In Mainz und natürlich ganz besonders in meiner Heimatstadt Speyer liegt mir die Verbesserung der Zugänglichkeit und Nutzbarkeit von Unterstützungseinrichtungen für gewaltbetroffene Frauen und deren Kinder am Herzen. Deshalb freue ich mich darüber, dass Speyer ein neues Frauenhaus bekommt und unterstütze die Spendensammelaktion des Frauenhauses.

Michael Wagner unterstützt Schausteller

Mein Appell: Schaut in dieser schwierigen Zeit öfter einmal bei unseren Schaustellerinnen und Schaustellern vorbei. Sie freuen sich über einen Besuch. Und für den kleinen oder großen Hunger halten sie auch immer etwas vor.

Klares Statement von Michael Wagner zu sexueller Gewalt an Kindern

Ich fordere einen Landesbeauftragte/n zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt
Gemeinsam mit meiner Landtagsfraktion setze ich mich für die Einsetzung einer/eines Landesbeauftragte/n zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt in Rheinland-Pfalz ein. Ein entsprechender Antrag der CDU-Landtagsfraktion wurde jetzt im Landtag behandelt.

Michael Wagner, MdL:"Wann endlich kommt der Radweg zwischen Harthausen und Schwegenheim?"

Das wollte ich von der Landesregierung wissen. Jetzt ist die Antwort aus Mainz da.
Ich bin den Weg auf der Schwegenheimer Straße selbst mit dem Fahrrad gefahren. Das Radfahren auf dieser Straße ist lebensgefährlich. Auch wenn mir ein konkreter Fertigstellungstermin vom Verkehrsministerium nicht genannt wurde, bin ich doch froh zu hören, dass nach 26 Jahren der Bemühungen jetzt ein Licht am Ende des Tunnels zu erkennen ist. Ich werde die Planungen weiter verfolgen und zu gegebener Zeit wieder beim Verkehrsministerium nachhören.

Michael Wagner sagt DANKE

Den Besuch bei meiner Ärztin habe ich mit einem DANK an die lieben Mitarbeiterinnen der Praxis verbunden, die in dieser schwierigen Corona-Zeit tagtäglich an vorderster Front Dienst tun.
In diesem Zusammenhang danke ich allen Helferinnen und Helfern, die in Krankenhäusern, Arztpraxen, Pflegeheimen oder im Rettungsdienst arbeiten. Ich danke allen, die mit ihren Jobs unsere Gesellschaft am Laufen halten. Ich danke allen, die sich auf vielfältige Art für unsere Mitmenschen einsetzen.