Michael Wagner, MdL: "Zum Tod von Bischof em. Dr. Anton Schlembach"

21.06.2020

„Dir, Herr, Dir will ich mich ergeben, Dir, dessen Eigentum ich bin.

Nur Du allein, Du bist mein Leben, und Sterben wird mir dann Gewinn.

Ich lebe Dir, ich sterbe Dir: sei Du nur mein, so genügt es mir.“

Von 1983 bis 2007 durfte ich als Mitglied und Vorsitzender des Speyerer Domchors Bischof Dr. Anton Schlembach immer wieder beim Pontifikalamt im Dom oder bei gesellschaftlichen Anlässen begegnen. Unvergessen für mich die Rede nach seiner Weihe zum Bischof mit dem denkwürdigen Satz: "Man muss Gott für alles danken, auch für einen Unterfranken" und unsere gemeinsame Reise 2006 nach Rom zum Festival musica e arte sacra mit der Aufführung der Krönungsmesse von Wolfgang Amadeus Mozart und den Wiener Philharmonikern im Petersdom. Nach dem Pontifikalamt nahm er mich zur Seite und sagte: "Dass ich das noch erleben darf, hier unter der Kuppel des Petersdomes zu stehen und den Namen des Speyerer Domes zu vernehmen." Auch nach seiner Emeritierung und später nach meiner Berufung in den Landtag haben wir uns immer wieder getroffen und uns gerne über theologische und gesellschaftliche Themen ausgetauscht. Diese Gespräche waren mir immer eine große Freude.

Mit Bischof Schlembach ist ein wunderbarer und großartiger Mensch von uns gegangen. Der gütige Gott möge ihn in Frieden bei sich aufnehmen.