Dank an alle medizinischen Kräfte in der aktuellen Krise

Hinweis: das Foto wurde bereits im September des letzten Jahres bei meinem Besuch des Krankenhauses aufgenommen

21.03.2020

Engel sind allgegenwärtig - sie begegnen uns in Büchern, Gemälden , Filmen, Anzeigen, Redewendungen und sie begegnen uns gerade jetzt.

Ich danke allen Helferinnen und Helfern, die in Krankenhäusern, Arztpraxen, Pflegeheimen oder im Rettungsdienst arbeiten. Ich danke allen, die nicht zu Hause bleiben können, weil ihre Jobs unsere Gesellschaft am Laufen halten. Ich danke allen, die sich auf vielfältige Art für unsere Mitmenschen einsetzen.

Für mich sind diese Menschen Engel,

Exemplarisch für alle drücke ich unsere Tochter Jana, die in dieser schwierigen Zeit ihren Dienst auf der Intensivstation des Diakonissen-Stiftungskrankenhaus Speyer verrichtet. (Hinweis: die Fotos wurden bereits im September des letzten Jahres bei meinem Besuch des Krankenhaus aufgenommen)

Wir durchleben wohl die schwierigste Zeit seit dem 2. Weltkrieg. Ich bin mir aber sicher, wir werden diese schwierige Zeit meistern, wenn wir gemeinsam zusammen stehen und wenn wir uns diszipliniert - jeder an seinem Platz - für diese Gesellschaft einbringen. Toleranz, Rücksichtnahme und an der ein oder anderen Stelle auch die Rücknahme der eigenen Person sind nun gefragt.