Michael Wagner MdL

Mensch Michael

Meine Familie ist für mich …
… ein fester Halt. Meine Familie gibt mir Geborgenheit und ein Zusammengehörigkeitsgefühl.
Familie bedeutet für mich Tradition und Zukunft.

Freunde sind für mich …
… eine große Bereicherung in meinem Leben.
Freundschaften bedeuten für mich eine hohe Lebensqualität.

Die Pfalz ist für mich …
…meine Heimat. Hier habe ich das Licht der Welt erblickt, hier bin ich zur Schule gegangen,
hier habe ich studiert, hier habe ich geheiratet, hier sind meine Kinder geboren, hier leben meine Freunde.
Und auch wenn ich viel in der Welt unterwegs bin – hierher kehre ich immer wieder zurück, denn hier bin ich zu Hause.

Mit meinem Wahlkreis verbindet mich …
…. die Begegnung mit vielen Menschen auf den unterschiedlichsten Ebenen, sei es in den Vereinen,
bei den traditionellen Festen oder einfach auf der Straße.

Besonders wohl fühle ich mich …
…natürlich in meiner Geburtsstadt Speyer, aber auch in den Rheinauen,
in den vielen romantischen Weindörfern und im Pfälzer Wald mit seinen Pfälzerwald-Hütten.

Am Liebsten mag ich …
…mit dem von mir gegründeten Verein PalatinaKlassik Konzerte in der Pfalz zu veranstalten und
sich mit lieben Freunden bei einem guten Essen und guten Wein des Lebens freuen.

Meine Schwäche ist …
… meine Ungeduld, vor allem dann, wenn ich etwas voranbringen will. Und es fällt mir schwer, Nein zu sagen.

Meine Stärke ist …
… das Kümmern. Ich kann gut zuhören, gut analysieren und aufgrund meiner
Kommunikationsfähigkeit Widerstände überwinden und Dinge vorantreiben.

An den Menschen meiner Heimat schätze ich sehr …
… ihre ausgeprägte Pfälzer Lebensfreude.

Mit Genuss auf der Zunge zergehen lasse ich mir gerne …
…. Grumbeersupp mit Quetschekuche – ein Pfälzer Original.
Aber durchaus auch Spaghetti Bolognese, wenn der Sinn nach Italienisch steht.

Meine Heimat in drei Worten?
Ganz klar: Lebenslust, Kultur, Toleranz

So fing alles an

  • 1966 – 1970             Grundschulbesuch in Speyer
  • 1970 – 1979             Gymnasium am Kaiserdom in Speyer
  • 1979 – 1980             Bundeswehr
  • 1981 – 1984             Studium des Steuerrechts in Edenkoben (FHF)
  • 1984 – April 2019  Begleitung verschiedener Funktionen bei verschiedenen Finanzämtern zuletzt Abteilungsleiter beim Finanzamt Speyer-Germersheim

(M)Ein Landtag - viele Aufgaben

  • Ausschuss für Kultur (Vorsitzender)
  • Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr (ordl. Mitglied)
  • Ausschuss für Gleichstellung und Frauen (stellv. Mitglied)
  • Rechnungsprüfungskommission (stellv. Mitglied)
  • Mitglied im Kuratorium der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur
  • Mitglied der Fach-Jury Jugendkunstschulen Rheinland-Pfalz

Weitere Mitgliedschaften

  • Bauverein Dreifaltigkeitskirche
  • Dombauverein
  • Förderkreis PalatinaKlassik
  • Förderverein Siedlungsgrundschule
  • Förderverein Gymnasium am Kaiserdom
  • Kunstverein
  • Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt
  • Interessengemeinschaft Behinderter und ihrer Freunde
  • Siedlergemeinschaft
  • Verkehrsverein

Die Politik und ich

  • 1998                          Mitglied der CDU
  • 1999                          Mitglied im CDU-Kreisvorstand Speyer
  • 2000 – 2007           Schatzmeister des CDU-Kreisverbands Speyer
  • 2004 – 2007           Vorsitzender des CDU-Ortsverbands Speyer-Nord
  • 2005                           Mitglied des Stadtrats Speyer
  • 2007 – 2022           Vorsitzender des CDU-Kreisverbands Speyer
  • Mai 2019                  Mitglied des Landtags Rheinland-Pfalz

Was sonst noch zählt

  • 1969 – 2010             Mitglied im Speyerer Domchor
  • 1974 – 2009             Mitglied im Vorstand des Speyerer Domchors
  • 1997 – 2009             Vorsitzender des Speyerer Domchors
  • 2001 – 2008             Schöffe
  • 2009 – 2014             Mitglied im Aufsichtsrat der GEWO Speyer GmbH
  • 2012                            Vorsitzender Förderkreis PalatinaKlassik e.V.
  • 2014                            Mitglied im Verwaltungsrat der Sparkasse Vorderpfalz